Auch interessant

Perspektivisch zwölf Euro? Der Mindestlohn muss schneller steigen

16. Januar 2020 | Markus Krüsemann

Auf den Mindestlohn wurden auch zum Jahresbeginn 2020 wieder nur ein paar Cent draufgelegt. Wenn es mit der Anhebung der Untergrenze im bisherigen Tempo weitergeht, dauert es viel zu lange, bis die immer weiter um sich greifende Forderung nach zwölf Euro Mindestlohn erfüllt ist.  Weiterlesen

Viel gelesen

Steigende Grundstückspreise, steigende Mieten: Diese Bundesregierung wird den Bodenwahnsinn nicht stoppen

4. November 2020 | Maximilian Fuhrmann

Extreme Bodenpreissteigerungen verschärfen die soziale Ungleichheit. Eine stärkere Regulierung ist nicht in Sicht.  Weiterlesen

Im Fokus: Städte

Christiane Reinecke: »In historischer Perspektive wird deutlich, wie folgenreich Ungleichheiten im urbanen Wohnen sind«

26. Januar 2022 | Konstantin Maier

Die Historikerin Christiane Reinecke stellt in Ihrem neuen Buch »Die Ungleichheit der Städte« die städtische Peripherie ins Zentrum und entwirft daraus einen neuen Blick auf soziale Ungleichheit.  Weiterlesen


Das Problem der Parallelgesellschaften

2. März 2020 | Jan Peter Althoff

Eine Gesellschaft braucht ein Minimum geteilter Werte und Regeln. Immer mehr Menschen in Deutschland aber wollen davon nichts wissen.  Weiterlesen


Jürgen Schwark: »Sportgroßveranstaltungen werden funktionalisiert und mit falschen Versprechungen belastet«

7. Mai 2020 | Patrick Schreiner

Jürgen Schwark über sportliche Großveranstaltungen und die Rolle der Kommunen als deren Ausrichter.  Weiterlesen


...Schuld ist immer der Deckel

20. April 2021 | Jonathan Diesselhorst, Maximilian Fuhrmann, Patrick Schreiner

Das Bundesverfassungsgericht hat am 15. April den Berliner Mietendeckel verworfen.  Weiterlesen