Hinweise

Podcast-Auswahl November 2019

26. November 2019 | Redaktion

Die nächste Ausgabe dieses Podcast-Überblicks erscheint nach der Winterpause am Dienstag, dem 28. Januar 2020.


Gemeinnützigkeit - weg

LoraMuc, 25.11.2019, 10:11 Minuten

Gespräch mit Frauke Distelrath von attac zum Verlust der Gemeinnützigkeit von gemeinnützigen Organisationen

Quelle: https://www.freie-radios.net/98595


Hans-Jochen Vogel: Boden ist nicht vermehrbar

SWR 2, 21.11.2019, 6:50 Minuten

»Mietpreisentwicklung ist Baupreis-Entwicklung«, sagt das SPD-Urgestein Hans-Jochen Vogel über die Preis-Explosion auf dem Wohnungsmarkt. Wer das verändern und Mietwucher bekämpfen wolle, müsse über eine Bodenreform nachdenken.

Quelle: https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/Politik-Hans-Jochen-Vogel-Boden-ist-nicht-vermehrbar,hans-jochen-vogel-boden-ist-nicht-vermehrbar-20191121-swr2-am-morgen-100.html


Vonovia: »Es ist nicht zu vertreten, dass es solche börsennotierten Vermietungskonzerne überhaupt gibt!«

Radio Dreyeckland, 19.11.2019, 14:17 Minuten

Die Vonovia ist das größte deutsche Wohnungsunternehmen. Doch was kann man gegen die Vonovia tun? haben wir mit Knut Unger vom MieterInnenverein Witten gesprochen. Er ist auch kritischer Aktionär bei der Vonovia.

Quelle: https://www.freie-radios.net/98474


Seit 70 Jahren herrscht eine verheerende, arrogante und nationalistische Wirtschaftspolitik in Deutschland. Sockelstoßen mit Ulrike Herrmann

Radio F.R.E.I., 19.11.2019, 20:00 Minuten

Der selbsternannte Vater des Wirtschaftswunders, Ludwig Erhard, war ein Opportunist, ein Lügner und ein naiver Ökonom. Die soziale Marktwirtschaft ist ein Mythos. Echt jetzt?

Quelle: https://www.freie-radios.net/98479


Über das Geld - Die Rückkehr des Geldes in die Politik

Deutschlandfunk, 17.11.2019, 29:36 Minuten

Man hat das Geld häufig als eine politisch neutrale Infrastruktur moderner Marktwirtschaften zu begreifen versucht. Doch die Ideologie des unpolitischen Geldes verliert an Überzeugungskraft. Insbesondere die Mechanismen der Geldschöpfung rücken ins Zentrum neuer politischer Konflikte.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/ueber-das-geld-die-rueckkehr-des-geldes-in-die-politik.1184.de.html?dram:article_id=461184


Kapitalismus: Ökonomie zwischen Markt und Moral

Deutschlandfunk, 14.11.2019, 21:37 Minuten

Spätestens seit der Bankenkrise ist das Credo in die segensreiche Macht des Marktes erschüttert. Auch die Geschäftspolitik der Internetgiganten fördert nicht gerade Vertrauen in den Kapitalismus. Dabei gibt es eine Vielzahl von Ansätzen, um die Folgen der neoliberalen Reformen abzumildern.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/kapitalismus-oekonomie-zwischen-markt-und-moral.1148.de.html?dram:article_id=463218


Buchvorstellung von Sebastian Friedrich »Die AfD. Analysen – Hintergründe – Kontroversen« + »Neue Klassenpolitik«

Radio Z, 13.11.2019, 8:31 Minuten

Am ersten Novemberwochenende fand in Nürnberg die Linke Literaturmesse statt. Auf der Linken Literaturmesse stellte der Journalist Sebastian Friedrich die Bücher »Die AfD. Analysen – Hintergründe – Kontroversen« und »Neue Klassenpolitik. Linke Strategien gegen Rechtsruck und Neoliberalismus« vor. Radio Revolution das Antifa Magazin im Stoffwechsel bei Radio Z war vor Ort und sprach mit Sebastian Friedrich. Im Vortrag analysierte Friedrich den Aufstieg der AfD und ihre Wahlerfolge und stellte die Debatte um Neue Klassenpolitik als strategischen Ansatz gegen den rechten Vormarsch vor.

Quelle: https://www.freie-radios.net/98382


Klimakrise und Kriege: Kreislauf der Gewalt

Deutschlandfunk, 12.11.2019, 18:51 Minuten

Der Kampf um lebenswichtige Ressourcen wird immer brutaler: In Mali eskalieren die Konflikte zwischen den Volksgruppen der Fulani und der Dogon. Es geht um Ackerflächen, Wälder und Weideland. Klimakrise und Bevölkerungswachstum führen dazu, dass die tradierten Bewirtschaftungsmuster nicht mehr funktionieren.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/klimakrise-und-kriege-kreislauf-der-gewalt.724.de.html?dram:article_id=463259


Die Erfindung des Geldes

Deutschlandfunk, 10.11.2019, 27:51 Minuten

Von ersten Papierscheinen bis zum Bitcoin: In seinem Essay »The Invention of Money« über die Geschichte des Finanzwesens blickt John Lanchester auf Erfindungen zurück, die die Wirtschaft bis heute prägen – und er dokumentiert die fortwährende Suche der Menschen nach neuen Formen des Geldes.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/ueber-das-geld-die-erfindung-des-geldes.1184.de.html?dram:article_id=460440


»Ein Meilenstein in der Rechtsgeschichte«: Bundesverfassungsgericht beschränkt Hartz-IV-Sanktionen

Radio Dreyeckland, 06.11.2019, 12:32 Minuten

Das Bundesverfassungsgericht betrachtet Kürzungen von Hartz-IV-Leistungen als verfassungskonform. Damit widersprach das Gericht in seinem am 5. November veröffentlichten Urteil der gegenteiligen Einschätzung von Expert*innen - und musste dafür einen gewagten argumentativen Spagat machen. Denn immerhin hat es das Ausmaß der Sanktionen erheblich verringert. Wir sprachen über das Urteil und seine Bedeutung mit Roland Rosenow. Der Sozialrechtsexperte war für den Verein Tacheles e.V. als sachverständiger Dritter vom Bundesverfassungsgericht zur Anhörung geladen worden.

Quelle: https://www.freie-radios.net/98257


Matthias Quent: »Deutschland rechts außen« (Lesung, Vortrag)

Radio F.R.E.I., 30.10.2019, 1:38:15 Minuten

Reaktionäre Parteien verzeichnen wachsenden Zulauf – und sie gewinnen sogar Wahlen. Der Hass wächst, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft geraten unter Druck. Doch der Rechtsruck ist kein zufälliges Phänomen – im Gegenteil: Die Rechtsradikalen arbeiten seit Jahrzehnten daran, ihre Pläne umzusetzen, aber Gesellschaft und Politik blieben tatenlos. Wie es dazu kam und warum dennoch Hoffnung besteht, analysiert der Soziologe und Rechtsextremismusforscher Dr. Matthias Quent.

Quelle: https://www.freie-radios.net/98114


URL: https://www.blickpunkt-wiso.de/post/podcast-auswahl-november-2019--2334.html   |   Gedruckt am: 07.12.2019