Hinweise

Podcast-Auswahl August 2018

28. August 2018 | Redaktion

Wir veröffentlichen in der Regel monatlich eine Podcast-Auswahl mit Links zu Berichten und Reportagen zum Nachhören. Heute zu den Themen: Plattformen, Erntearbeiter in Italien, AfD, Italiens Rechte, Wohnungsbau, Euro, ÖPP, Hinkley Point, Kapitalismus, Glücksversprechen, Mindestlohn, Sozialkredit-System in China.

Die nächste Ausgabe dieses Podcast-Nachrichtenüberblicks erscheint am Dienstag, dem 25. September 2018.


Plattformkapitalismus und Gig-Economy: Die neuen Tagelöhner

NDR Info, 22.08.2018, 19:23 Minuten

Strampeln, clicken, schuften, jeden Tag aufs Neue und das für Cent-Beträge. Oder Freiheit, Kreativität und gutes Leben für ein bisschen Arbeit am Laptop an den Traumstränden der Welt oder im Co-Working-Space? Das Internet verändert die Arbeitswelt, aber wie sieht die Arbeit der neuen Dienstleister im digitalen Zeitalter aus?

Quelle: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Plattformkapitalismus-und-Gig-Economy,sendung799248.html


Bittere Orangen - Buch von Gilles Reckinger über Erntehelfer in Süditalien

Radio Corax, 22.08.2018, 14:35 Minuten

Wenn wir hier bei uns Orangen, Zitronen oder Mandarinen kaufen, dann machen wir uns selten Gedanken darüber, wo die eigentlich herkommen. Denn wie viel Leid hinter den frischen und oft sehr preiswerten Früchte steckt, sieht man ihnen natürlich nicht an. Viele der Zitrusfrüchte kommen aus Kalabrien in Italien, und geerntet werden sie dort von Menschen, die aus afrikanischen Ländern über das Mittelmeer nach Italien kamen, und die mit ungesichertem Aufenthaltsstatus in Italien leben. Das Leben dieser Menschen hat Gilles Reckinger über viele Jahre dokumentiert. Über Arbeits- und Lebensbedingungen der migrantischen Erntehelfer hat er nun ein Buch geschrieben, Bittere Orangen - Ein neues Gesicht der Sklaverei in Europa heißt es. Wir haben mit ihm über sein Buch gesprochen.

Quelle: https://www.freie-radios.net/90597


Wendet sich die AfD hin zum Sozialen?

WDR 5, 08.08.2018, 20:34 Minuten

Rechts gleich konservativ, links gleich sozial? Zuschreibungen wie diese gelten in der heutigen Politik nicht mehr. Die AfD scheint auf dem Weg, sich über sozialpolitische Themen neue Wählerschichten zu erschließen.

Quelle: https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/170/1707077/wdr5neugiergenuegtdasfeature_2018-08-08_diesozialpatriotischewendederafd_wdr5.mp3


Fast täglich Schüsse auf Migrant*innen - Rassistischer Umbruch in Salvinis Italien?

Radio Dreyeckland, 06.08.2018, 10:24 Minuten

Allein vom 26. - 29. Juli sind mindestens sieben gewalttätige Angriffe auf Migrant*innen in Italien bekannt geworden, auch davor waren es zahlreiche, oft vielen Schüsse. Am 29. Juli der Höhepunkt: Ein Mann marokkanischer Herkunft wurde in Aprilia in der Region Latium mit dem Auto verfolgt und anschließend geschlagen, er starb noch auf der Straße. Er fiel möglicherweise einer rechten Bürgerwehr zum Opfer. Sogar ein Baby wurde angeschossen - es ist Romni.

Quelle: https://www.freie-radios.net/90366


Sozialer Wohnungsbau: Mieterbund fordert längere Sozialbindung

Deutschlandfunk Kultur, 05.08.2018, 5:39 Minuten

Höhere Fördervolumen im Mietwohnungsbau, Tilgungsverzichte gegenüber Investoren und längere Sozialbindungsfristen – all das seien wichtige Instrumente, um in Deutschland den sozialen Wohnungsbau wieder anzukurbeln, sagt Silke Gottschalk vom Mieterbund NRW.

Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/sozialer-wohnunsgbau-mieterbund-fordert-laengere.1008.de.html?dram:article_id=424724


Heiner Flassbeck: Das Euro-Desaster

SR 2, 05.08.2018, 55:47 Minuten

Heiner Flassbeck argumentiert, warum seiner Ansicht nach deutsche Wirtschaftspolitik die Eurozone in den Abgrund treibt. Welche Zukunft hat der Euro? Ist die Globalisierung gescheitert?

Quelle: https://www.sr.de/sr/sr2/sendungen_a-z/uebersicht/fragen_an_den_autor/20180805_fragen_an_den_autor_flassbeck_das_euro_desaster100.html


Die ÖPP-Industrie

Radio Flora, 03.08.2018, 10:17 Minuten

Öffentlich-Private Partnerschaften sind seit langem bei staatlichen Aufträgen sehr beliebt. Dies obwohl ÖPPen sowohl hochgradig riskant als auch im Normalfall tendenziell realtiv teuer sind. Inzwischen hat sich eine richtige ÖPP-Industrie gebildet, die einerseits ÖPP-Aufträge akquiriert und durchführt, andererseits als ÖPP-Lobby in Erscheinung tritt. Zwei einschlägige Firmen werden vorgestellt.

Quelle: https://www.freie-radios.net/90334


AKW Hinkley Point C darf durch staatliche Beihilfen unterstützt werden

LoraMuc, 13.07.2018, 12:45 Minuten

Sylvia Kotting-Uhl, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, über den AKW-Neubau Hinkley Point C in England, staatlich garantierte Energieabnahmepreise und die heute abgewiesene Klage Österreichs und Luxemburgs gegen die staatlichen Beihilfen.

Quelle: https://www.freie-radios.net/90007


Zukunftsvisionen in der Wirtschaft: Wie Fiktionen den Kapitalismus beflügeln

Deutschlandfunk Kultur, 07.07.2018, 29:37 Minuten

Die Zukunft ist prinzipiell ungewiss. Trotzdem versucht die Wirtschaft sie mit komplizierten Modellen zu berechnen. Der Soziologe Jens Beckert zeigt, dass mancher Businessplan in seiner Fiktivität eher einem Roman gleicht.

Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/zukunftsvisionen-in-der-wirtschaft-wie-fiktionen-den.990.de.html?dram:article_id=422285


Glücksversprechen: Philosophische Lebenshilfen

SWR 2, 06.07.2018, 27:42 Minuten

Die Möglichkeiten das eigene Leben zu justieren, sich dem »Selbstoptimierungs-TÜV« zu unterziehen, sind schier grenzenlos. Lebensglück scheint nur noch eine Frage der richtigen Optimierungsstrategie zu sein. Der Markt für philosophische Ratgeber und Tipps zur perfekten Lebensgestaltung boomt auf allen Kanälen: Partnersuche? Keine Frage des Glücks mehr! Wo wartet mein Traumjob? Er steckt in mir selbst! Solche und andere Lösungen verheißen Institute wie die »School of Life« oder »Life Trust«. Charismatische Coaches haben die Sinnfrage zum Geschäftsprinzip gemacht.

Quelle: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/gluecksversprechen-philosophische-lebenshilfen/-/id=660374/did=21765374/nid=660374/10mc3qz/index.html


Verdi-Chef Frank Bsirske zum Mindestlohn: Mehr Geld, mehr Gerechtigkeit

Bayern 2, 27.06.2018, 5:32 Minuten

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat die geplante Mindestlohnerhöhung im Interview mit der radioWelt am Morgen begrüßt und fordert eine Meldestelle, um die Missachtung von Vorschriften anzuzeigen.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/frank-bsirske-zum-mindestlohn-mehr-geld-mehr-gerechtigkeit-102.html


Sozialkredit-System: China auf dem Weg in die IT-Diktatur

Deutschlandfunk, 23.06.2018, 18:41 Minuten

China möchte bis 2020 ein System aufbauen, das das Verhalten seiner Bürger bewertet. Es soll möglichst alles erfassen: Zahlungsmoral, Strafregister, Einkaufsgewohnheiten und soziales Verhalten. Chinas Kommunistische Partei möchte damit den moralisch einwandfreien und ehrlichen Bürger schaffen.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/sozialkredit-system-china-auf-dem-weg-in-die-it-diktatur.724.de.html?dram:article_id=421115


URL: https://www.blickpunkt-wiso.de/post/podcast-auswahl-august-2018--2234.html   |   Gedruckt am: 12.11.2018