Hinweise

Podcast-Auswahl März 2018

27. März 2018 | Redaktion

Wir veröffentlichen in der Regel monatlich eine Podcast-Auswahl mit Links zu Berichten und Reportagen zum Nachhören. Heute zu den Themen: Trumps Wirtschaftskurs, Rassismus, Digitalisierung, Lebensversicherungen, Leben im Neoliberalismus, Volksparteien, Gemeinwohl-Ökonomie, Weltbühne, Flucht, Libertarismus.

Die nächste Ausgabe dieses Podcast-Nachrichtenüberblicks erscheint am Dienstag, dem 24. April 2018.


Trumps Steuer- und Wirtschaftskurs - Eine Politik mit Risiken und unklaren Konsequenzen

Deutschlandfunk, 23.03.2018, 16:04 Minuten

US-Präsident Trump will über Strafzölle und eine Steuerreform US-Firmen stärken und begünstigen. Die Konsequenzen sind aber nicht absehbar. Denn das China, der Hauptadressat der Strafzölle, diese klaglos hinnimmt, ist nicht zu erwarten. In den USA könnten die Risiken auf Geringverdiener abgewälzt werden.

Quelle: http://www.ardmediathek.de/radio/Hintergrund/Trumps-Steuer-und-Wirtschaftskurs-Ein/Deutschlandfunk/Audio-Podcast?bcastId=21554182&documentId=50991632


Wie sich der Rassismus modernisiert hat

Deutschlandfunk, 22.03.2018, 10:50 Minuten

Mit »Rasse, Klasse, Nation« formulierten Étienne Balibar und Immanuel Wallerstein vor 30 Jahren einen Klassiker der Sozialforschung. Das Buch ist aktueller denn je. Denn Rassismus hat wieder Konjunktur - er kommt heute sogar ohne Rasse aus.

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/sozialforschung-wie-sich-der-rassismus-modernisiert-hat.1148.de.html?dram:article_id=413731


Kein Freifahrtschein für Google und Co.

Lokalradio München, 21.03.2018, 9:10 Minuten

Bisher profitieren Google, Facebook und Co. von großzügigen Steuersparmodellen einiger EU-Mitgliedstaaten wie Irland und den Niederlanden und zahlen nahezu keine Steuern. Die Europäische Kommission präsentiert heute ihre Vorschläge, wonach Digitalunternehmen ab einem Jahresumsatz von 750 Millionen Euro Umsatz und davon mindestens 50 Millionen Euro innerhalb der Europäischen Union eine Sondersteuer zahlen müssen. Umsätze aus dem Verkauf von Nutzerdaten an Werbetreibende und aus Geschäften, die über verschiedene Plattformen abgewickelt werden, sollen mit drei Prozent belastet werden.Langfristig will die Europäische Kommission allerdings die Sondersteuer ersetzen durch eine digitale Betriebsstätte im Unternehmenssteuerrecht. Die Gewinne sollen dann nach den üblichen Körperschaftsteuern berechnet werden. Karl-Martin Hentschel ist u. a. Attac-Vertreter im Netzwerk Steuergerechtigkeit. Er nennt uns die Details.

Quelle: http://www.freie-radios.net/88109


Was aus der guten alten Lebensversicherung wird

WDR 5, 18.03.2018, 52:48 Minuten

Die deutschen Lebensversicherungen haben Probleme. Die Garantiesummen sind zwar sicher, doch die Rendite geht immer weiter in den Keller. Einige Anbieter wollen raus aus dem Geschäft. Andere überlegen, ihre Altverträge an Finanzinvestoren zu verkaufen.

Quelle: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-dok5-das-feature/audio-was-aus-der-guten-alten-lebensversicherung-wird-100.html


Warum Menschen sowas mitmachen. 18 Sichtweisen auf das Leben im Neoliberalismus & Unterwerfung als Freiheit

Radio Corax, 14.03.2018, 17:49 Minuten

Frei sein. Politisch lässt sich Freiheit vermeintlich mit Liberal übersetzen, als Ideologie kommt es dann als Liberalismus daher. Dazu wiederum hat sich in den letzten Jahrzehnten der Begriff des Neoliberalismus gesellt. Und es stellt sich die Frage, warum wir in der neoliberalen Realität mitmachen. Die Frage stellt sich auch der Autor Patrick Schreiner, darum hat er ein Buch geschrieben. Es hat den Titel »Warum Menschen sowas mitmachen. 18 Sichtweisen auf das Leben im Neoliberalismus«. Warum Menschen das also mitmachen und wie tief die Ideologie des Neoliberalismus reicht, darüber haben wir mit Patrick Schreiner gesprochen.

Quelle: http://www.freie-radios.net/88000


Der Niedergang der Volksparteien

Deutschlandfunk Kultur, 10.03.2018, 29:41 Minuten

Die SPD im Sinkflug und die CDU hat auch schlechte Zustimmungswerte: Den Volksparteien läuft das Volk davon. Für den Kultursoziologen Andreas Reckwitz liegen die Gründe dafür in einem tiefgreifenden Wandel der Gesellschaft.

Quelle: http://www.ardmediathek.de/radio/Tacheles/Andreas-Reckwitz-Die-Gesellschaft-der-/Deutschlandfunk-Kultur/Audio-Podcast?bcastId=42747202&documentId=50734140


Gemeinwohl-Ökonomie - Wie viel Nachhaltigkeit lässt die Marktwirtschaft zu?

Deutschlandfunk, 08.03.2018, 18:54 Minuten

»Eigentum verpflichtet«, so steht es im Grundgesetz. Dagegen jedoch verstoße unsere Marktwirtschaft, sagen die Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie. Sie werben für ein Wirtschaftssystem, das sich statt an Wachstum an Nachhaltigkeit und Solidarität orientiert. Erfolgreich sind sie damit jedoch bislang nur in einer wirtschaftlichen Nische.

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/gemeinwohl-oekonomie-wie-viel-nachhaltigkeit-laesst-die.724.de.html?dram:article_id=412532


Aus für die Weltbühne

NDR Info, 07.03.2018, 14:54 Minuten

Am 7. März 1933 erscheint zum letzten Mal »Die Weltbühne« - eine kleine Wochenzeitschrift mit großer Wirkung. Demokratisch, pazifistisch und den Nazis ein Dorn im Auge.

Quelle: https://www.ndr.de/info/Aus-fuer-die-Weltbuehne,audio385882.html


Holger Wilcke - »Illegal und Unsichtbar«

Deutschlandfunk, 05.03.2018, 7:02 Minuten

Über das Leben und Arbeiten von Illegalisierten in Deutschland.

Quelle: http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2018/03/05/holger_wilcke_illegal_und_unsichtbar_dlf_20180305_1935_7873af0e.mp3


Zygmunt Bauman - »Retrotopia«

Deutschlandfunk, 05.03.2018, 7:38 Minuten

Zygmunt Bauman zeichnet in seinem posthum erschienenen Buch ein düsteres Bild von unserer Gegenwart: Die Menschen seien von der Globalisierung überfordert, glaubten nicht an eine bessere Zukunft und wendeten sich deshalb einer angeblich besseren Vergangenheit zu.

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/zygmunt-bauman-retrotopia.1310.de.html?dram:article_id=411876


»Solidarität wird von Libertären oft mit Misstrauen gesehen«

DLF Kultur, 04.03.2018, 9:40 Minuten

Nach der libertären Logik sollte der Einfluss des Staats reduziert werden. Dabei gehen die Anhänger dieser Philosophie weiter als viele andere. Lisa Herzog im Gespräch mit Christian Möller.

Quelle: http://www.ardmediathek.de/radio/Sein-und-Streit-Das-Philosophiemagazin/No-Billag-Siegeszug-der-libert%C3%A4ren-Ide/Deutschlandfunk-Kultur/Audio-Podcast?bcastId=42747184&documentId=50560402


URL: http://www.blickpunkt-wiso.de/post/podcast-auswahl-maerz-2018--2186.html   |   Gedruckt am: 25.04.2018