Hinweise

Podcast-Auswahl Oktober 2017

31. Oktober 2017 | Patrick Schreiner

Wir veröffentlichen in der Regel monatlich eine Podcast-Auswahl mit Links zu Berichten und Reportagen zum Nachhören. Heute zu den Themen: Nationalstaat und Neoliberalismus, Klimawandel, Fitnessboom, Thomas Sankara, Neoliberalismus und Besonderheit, AfD, Glyphosat, Erich Apel.

Die nächste Ausgabe dieses Podcast-Nachrichtenüberblicks erscheint am Dienstag, dem 28. November 2017.


Nicht ohne meine Identität? Die Zukunft der Nationalstaaten

SWR 2, 29.10.2017, 28:45 Minuten

Sind die europäischen Nationalstaaten nur noch museale Überbleibsel einer vergangenen Epoche? Die Globalisierung hat schließlich die Tendenz, Nationalstaaten zu überwinden, gelten sie doch mit ihren eigenen Identitäten, Kulturen und Ökonomien als Hemmschuhe für einen einheitlichen Weltmarkt und einen europäischen Superstaat, der alle nationalen Identitäten getilgt hat. Dabei wird übersehen, dass die Nationalstaaten eine Alternative sind zum Traum von neoliberaler Grenzenlosigkeit. Professor Wolfgang Streeck, emeritierter Direktor des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung in Köln, beschreibt diese Alternative.

Quelle: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/die-zukunft-der-nationalstaaten/-/id=660374/did=20298022/nid=660374/rwj2iw/index.html


Wie der Klimawandel Heimat frisst

Deutschlandfunk Kultur, 24.10.2017, 30:47 Minuten

Steigender Meeresspiegel, Wirbelstürme, Extremwetter: Im pazifischen Inselstaat Fidschi leiden die Menschen schon stark unter den Folgen des Klimawandels. Die ersten Küstenbewohner sind bereits weiter ins Landesinnere gezogen - mit zum Teil erheblichen negativen Konsequenzen.

Quelle: http://www.deutschlandfunkkultur.de/fidschi-siedelt-doerfer-um-wie-der-klimawandel-heimat-frisst.976.de.html?dram:article_id=399008


Umgang mit dem Dick-Sein: Fitness bis zum Burnout

Deutschlandfunk, 19.10.2017, 14:52 Minuten

Dass übermäßiges Dicksein krank machen kann, ist heutzutage kaum umstritten. Doch welche Bedeutung hat das Dick-Sein in der modernen Gesellschaft? Dick-Sein ist der Gegenbegriff zur generellen Norm unserer Zeit, meint der Forschungsverbund "Ernährung, Gesundheit und soziale Ordnung in der Moderne".

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/umgang-mit-dem-dick-sein-fitness-bis-zum-burnout.1148.de.html?dram:article_id=398466


Land der Unbestechlichen

NDR Info, 15.10.2017, 15:03 Minuten

Am 15. Oktober 1987 putscht das Militär in Burkina Faso. Der junge Staatschef Thomas Sankara, Kämpfer für Frauenrechte, Impf- und Aufforstungsprogramme, wird ermordet.

Quelle: https://www.ndr.de/info/Land-der-Unbestechlichen,audio350288.html


Imperativ des Besonderen: Paradiesvogel um jeden Preis?

Deutschlandfunk Kultur, 08.10.2017, 22:20 Minuten

Die Menschen heute scheinen alle gleich zu sein, nämlich individuell. Einst galt die Vorherrschaft des Allgemeinen. Was der Verlust dessen mit uns macht, erklärt der Soziologe Andreas Reckwitz.

Quelle: http://www.deutschlandfunkkultur.de/imperativ-des-besonderen-paradiesvogel-um-jeden-preis.2162.de.html?dram:article_id=397711


Protest im Osten, Sorgen im Süden: Wie die AfD in den Bundestag kam

Deutschlandfunk, 05.10.2017, 18:50 Minuten

Menschen mit gebrochenen Biografien im Osten und ein "relatives Gefühl des Benachteiligtseins" der Bürger im Südwesten - Beobachter sehen eine "gefühlte Wirklichkeit" als Grund für den AfD-Erfolg. Bei zu viel Streit in der Partei könnten sich viele Frust-Wähler aber schnell wieder abwenden.

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/protest-im-osten-sorgen-im-sueden-wie-die-afd-in-den.724.de.html?dram:article_id=397145


Glyphosat: Wie Gesundheitsgefahren klein gerechnet werden

Deutschlandfunk, 02.10.2017, 6:53 Minuten

Beim Menschen wahrscheinlich krebserregend - und dennoch immer wieder für unbedenklich erklärt. Der Unkrautvernichter Glyphosat dient Helmut Burtscher-Schaden in seinem Buch als Beispiel dafür, dass Prüfbehörden und Pestizidhersteller am gleichen Strang ziehen - mit industriefreundlichen Interpretationen von Studien.

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/glyphosat-wie-gesundheitsgefahren-klein-gerechnet-werden.1310.de.html?dram:article_id=397287


Ein Schuss fiel im Politbüro: Erich Apel

WDR 5, 01.10.2017, 53:55 Minuten

Der Maschinenbauingenieur Erich Apel steigt in der jungen DDR zum Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission auf. Unter Ulbricht entwickelt er einen neuen ökonomischen Kurs, der das Land wirtschaftlich besser stellen soll. Er will den Einfluss der Partei in den Betrieben beschneiden und Eigenverantwortung fördern. Doch es regt sich Widerstand.

Quelle: http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-dok5-das-feature/audio-ein-schuss-fiel-im-politbuero-erich-apel-100.html


Patrick Schreiner ist Gewerkschafter und Publizist aus Bielefeld/Berlin. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören Wirtschaftspolitik, Verteilung, Neoliberalismus und Politische Theorie.

URL: http://www.blickpunkt-wiso.de/post/2113